Warum Kraftsport?

Warum Kraftsport?
12 Jun

Warum spricht gerade jeder von Kraftsport und Muskelaufbau? Reicht es nicht völlig aus 2 mal in der Woche joggen zu gehen und vielleicht noch in die Sauna?

Nunja, joggen zu gehen ist definitiv um 100% besser, als seinen Körper garnicht zu fordern.

Cardiotraining stärkt das Herz-Kreislaufsystem, baut Stress ab und kurbelt die Fettverbrennung an. Es reguliert den Blutdruck und den Blutzuckerspiegel und steigert die Leistungsfähigkeit.

Warum ist dann Kraftsport so wichtig?

Kraftsport stärkt unseren Bewegungs und Stützapparat. Dadurch dass wir uns im Alltag immer weniger bewegen und unseren Körper immer weniger fordern, schrumpft unsere Muskulatur, Sehnen und Bänder verkürzen sich und werden weniger leistungsfähig. Zudem treten in vielen Jobs einseitige Belastungen auf. Durch das Sitzen am PC bspw. fördern wir über kurz oder lang einen Rundrücken, die Schultern fallen nach vorne , die Brustmuskulatur verkürzt sich und die obere Rückenmuskultaur kann dem nicht mehr entgegenwirken.

Ein Teufelskreis entsteht: Verspannungen im Nacken führen über kurz oder lang zu Kopfschmerzen, Ohrgeräuschen oder sogar zu Migräne. Den Betroffenen fällt es bald leichter im Rundrücken, als richtig aufrecht zu stehen. Die Wirbel der Hals- und Lendenwirbelsäule stehen unter ständiger Belastung, bis es dann in vielen Fällen anfangs zu Rückenschmerzen und später dann zum Bandscheibenvorfall kommt.

Jemand der seine Muskultatur regelmässig fordert und stärkt, hat dagegen ein gleichmässiges Verhältnis zwischen Bauch und Rückenmuskulatur. Er ist in seiner Körpermitte stabil und das „Muskelkorsett“ hält seine Wirbelsäule in einer gesunden Position.

Stellen wir uns einen Mast vor, der mit 4 Stahlseilen, gleichmässig stark aus allen 4 Himmelsrichtungen gestützt wird und Wind und Wetter trotzt. Was würde wohl passieren wenn die vorderen 2 Seile mit 50%, die hinteren dagegen mit 100% am Mast ziehen würden?!

Genauso verhält es sich mit allen Muskeln unseres Körpers, sie alle haben eine Aufgabe, bewegen, stützen und schützen Körperteile, Gelenke, Bänder und Sehnen.

Unser Körper ist in der Lage Grosses zu leisten und hat sich über Jahrtausende an die Anforderungen, die an ihn gestellt wurden angepasst. Früher war der Mensch den ganzen Tag in Bewegung, musste weite Strecken zurücklegen um Nahrung zu besorgen und viele Kraftreserven haben, um Hütten zu bauen, Felder zu bewirtschaften etc.

Kraft und Ausdauertraining sind nichts anderes als unseren Körper, der heutzutage immer weniger gefordert wird, davor zu bewahren, an Unterforderung kaputt zu gehen und ihm das zu geben, was er braucht um weiterhin problemlos funktionieren zu können.

Wir essen so hochkalorisch wie vor 100 Jahren, unsere Bewegung dagegen ist bei ca. 10%

Diese Tatsache und die sinkende Qualität und steigende Verunreinigung unserer Nahrungsmittel, tötet in der westlichen Welt zur Zeit mehr Menschen als alle anderen Todesursachen zusammen…….so einfach ist das!

Vorteile von Kraftsport auf einen Blick:

  • Verbesserte Körperform
  • Verbesserte Fettverbrennung
  • Grösseres Selbstbewusstsein
  • Weniger Stress
  • Senkt die Wahrscheinlichkeit an Krebs und Diabetes zu erkranken
  • Beugt Verletzungen bei der Arbeit oder in der Freizeit vor
  • Verlangsamt den Alterungsprozess
  • Stärkt den Gelenkapparat
  • Erhöht die Libido
  • Verbessert die Herzgesundheit
  • Optimiert das Hormonprofil

Eine Kombination aus Kraft und Ausdauersport, zusammen mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung und entspannenden Auszeiten, sind das Beste was man seinem Körper antun kann!